• Ellen als Nicki
  • Ellen als Geri Halliwell
  • Ellen als Nana Mouskouri
  • Ellen als Nena
  • Ellen als Campino
  • Ellen als Anastacia
  • Ellen als Milva
  • Ellen als Adriano Celentano
  • Ellen als Ireen Sheer
  • Ellen als Kylie Minogue

Ellen Obier in Wertheimer Zeitung

Einen richtig heiteren Abend erlebte das Publikum am Samstag im ConvenArtis-Keller mit dem Parodietalent Ellen Obier.

Convenartis: Ellen Obier huldigte Diven mit Können und Humor - von der Knef bis zu Nena

Ellen Obier, ein absolutes Talent in Sachen Parodie und Entertainment, gastierte im ConvenArtis-Keller. Es mag an der „Werdemmer Meß“ gelegen haben, dass lediglich 50 Personen kamen, aber das machte Ellen Obier wenig aus: „Es kommt nicht darauf an, wie viele Menschen im Publikum sitzen, es sind immer die Richtigen.“

Und so war auch ihr Programm „Ich bin alle Frauen“, das sie in die Rollen verschiedener berühmter Stars schlüpfen ließ, ein richtig tolles Programm. Mit Witz und Comedy bezog sie das Publikum mit ein, holte Männer auf die Bühne, „da die es ja in dem Programm „Ich bin alle Frauen“ besonders schwer haben“ und umschwärmte sie.

Ellen Obier parodierte die Stars hautnah von Maria Hellwig über Hildegard Knef und Tina Turner bis zu Nena und Shakira und begeisterte das Publikum, das wohl selten so herzhaft gelacht hat. Die typischen Charaktere und die Besonderheiten in der Darstellung dieser Persönlichkeiten und Diven wurden vortrefflich parodiert, so dass schon vor den ersten Musiktönen zu erahnen war, wer nun auf der Bühne gezeigt werden soll. „Petzen“ lachte Ellen Obier, die es genoss, wie kundig und begeistert die Anwesenden ihr Programm genossen.

Eigentlich wollte sie ihr Programm mit einer Eigenkomposition beenden: „Ich schick Dir einen Engel“, doch so war das nicht mit dem Publikum zu machen. Ohne die beiden Zugaben „Du bist so herrlich unrasiert“ und das „Fiakerlied von einem echten Wiener Kind“ wurde Ellen Obier nicht von der Bühne gelassen. „Habt ihr kein schönes Zuhause“ lachte Ellen Obier „oder warum wollt ihr nicht heim?“ Sie wusste es eigentlich: es war ein herrlicher, kurzweiliger, interessanter und sehr humorvoller Abend, der vorbei ging.

Ellen Obier ist ein Multitalent, das sich auf ihr Publikum einstellt und mit Lokalkolorit und Lebenslust das Programm würzt. Ihr genügt ein kleiner Kleiderständer mit Hüten, Schals und Perücken um in die verschiedenen Rollen zu schlüpfen und sie exzellent darzustellen. Dies ermöglicht den sehr schnellen, fast unbemerkten Wechsel auf der Bühne. Jeder, der am Samstagabend nicht im ConvenArtis-Keller war, hat wirklich etwas versäumt. (se)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok